Fridolin

Willkommen Fridolin

Hallo liebe Esel- und Mulifreunde,

Meine Herde hat sich wieder vergrößert – nach zwei Jahren, in denen ich wirklich immer wieder Tiere angeboten bekommen habe und sie nicht aufnehmen konnte, da der Platz in meinem Stall einfach nicht mehr wird und ich die Arbeit ja auch schaffen muss, kam Fridolin daher und hat mein ❤️ gestohlen …

Fridolin ist ein Pony-Muli, also offiziell ein Ponsel, genau wie mein Muggl-Fex. Sie sehen auch fast identisch aus, lediglich die Größe unterscheidet sie, Fridolin ist nur einen Meter groß. Also sozusagen ein Zwerg-Ponsel😀.

Fridolin wurde vor circa einen Jahr vor dem Schlachten gerettet. Allerdings sind die Besitzer nicht mit ihm zurecht gekommen, sie sagten, er ist sehr stur, sehr stark und schlägt aus, wenn ihm etwas nicht passt. Ich habe ihn mir trotzdem angeschaut, sehnte sich mein Muggl-Fex doch schon lange nach Ponsel Gesellschaft…. Und was soll ich sagen – Fridolin und ich haben uns auf Anhieb verstanden.

Inzwischen ist er 14 Tage bei mir, hat sich schon ganz gut in der Herde eingelebt – nun ja, die ersten Tagen waren problematisch, der kleine Kerl ist schon ziemlich dominant und kann wirklich sehr gut ausschlagen…. Und meine Esel sind so ein Verhalten gar nicht gewöhnt und Muggl-Fex war ziemlich durcheinander, dass da einer ist, der im Kontra gibt…. Aber nun gehört er schon dazu.

Ich habe die erste Wanderung mit ihm gemacht und auch beim Parcour war er schon fleißig dabei. Jetzt muss ich nur noch herausfinden, was er kann und kennt – da ist leider nichts bekannt und bei dem Vorbesitzer stand er nur auf der Weide.

 

Veröffentlicht von

Susanne Daxlberger

Bäuerin, Lehrerin und Mutter von sechs Kindern. Seit meiner Kindheit bin ich von Eseln begeistert, denn sie sind treue und rücksichtsvolle Geführten, die mitdenken, aber auch ihren eigenen Willen haben. Also genau wie wir Menschen. Ich bin bei den Wanderungen, Erlebnisnachmittagen und Kindergeburtstagen dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.