Sommer 2018

Der Sommer 2018 ist vorüber – es war eine wahnsinnig schöne Saison, wettertechnisch mussten fast keine Veranstaltungen abgesagt werden.

Allerdings sind wir immer wieder einmal ziemlich ins Schwitzen geraten – umso schöner war es dann im schattigen Wald und am erfrischenden See. Die Esel haben wir zwar nicht ins Wasser bekommen – als „Steinwüstenbewohner“ ist ihnen so ein See eher unheimlich – aber wir menschlichen Wanderer haben es oft genossen, unsere Füße abzukühlen.

Es herrschte eigentlich immer perfektes Picknickwetter – auch das Grillen am Lagerfeuer hat viel Spaß gemacht ! Der eine oder andere ist anschließend in den kleinen Weiher zur Abkühlung gesprungen – der aber mit circa 18 Grad immer wirklich sehr erfrischend war.

Angenehmer waren die Temperaturen am Tinninger See und am Simssee.

Die Esel haben die Temperaturen gelassen hingenommen…sie kommen ja ursprünglich aus heißeren Gefilden.

Herzlichen Dank für die Begleitung durch die Sommersaison an alle,die mit mir gewandert sind, Ihren Geburtstag gefeiert haben, einen besonderen Betriebsausflug unternommen haben oder den Vereinsausflug mal ganz anders gestalten wollten. Ich habe so viele tolle Menschen kennengelernt – Menschen aus total unterschiedlichen Bereichen – und alle verbindet nun ein ganz besonderes „Esel-Erlebnis“ !

Veröffentlicht von

Susanne Daxlberger

Bäuerin, Lehrerin und Mutter von sechs Kindern. Seit meiner Kindheit bin ich von Eseln begeistert, denn sie sind treue und rücksichtsvolle Geführten, die mitdenken, aber auch ihren eigenen Willen haben. Also genau wie wir Menschen. Ich bin bei den Wanderungen, Erlebnisnachmittagen und Kindergeburtstagen dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.